In den darauf folgenden Jahren nahmen die Aktivitäten des Corps weiter zu. Dies war insbesondere dem großen Einsatz und den vielen neuen Ideen des seit 1974 amtierenden Geschäftsführers Martin Scherer zu verdanken, der mit viel Geschick die Fäden im Corps zog.
Hier einige Auszüge vom Geschehen in dieser Zeit.

1975 veranstalteten die Stadtsoldaten zum zweiten Mal den Bürgerfrühschoppen in der Stadthalle. Allerdings bedurfte es vorher harter Verhandlungen und großen Überredungskünsten, um die damalige Stadtführung davon zu überzeugen, dass diese Veranstaltung ein wichtiger Bestandteil des Linzer Karnevals sein muss. Der große Erfolg gab den Stadtsoldaten Recht. Der Reinerlös dieses Bürgerfrühschoppens wurde im übrigen der “Aktion Sorgenkind” gespendet.
Am 27. Juli 1975 stattete der damalige Präsident der Vereinigten Staaten, Gerald Ford,  der bunten Stadt einen Besuch ab. Auch hier übernahmen die rot-weißen Stadtsoldaten wieder den Begleitschutz.
Besonders zu erwähnen sind auch die in dieser Zeit alljährlich im Hotel Weinstock unter einem bestimmten Motto veranstalteten Ehrensenatorenabende.
Karneval 1976
Das Stadtsoldatencorps steht Spalier für Prinz Berni I von Bananien.
 
So lautete beispielsweise 1981 in Anbetracht der damals schon gestiegenen Ölpreise und den vielen Dollars der Scheichs das Motto “1001 Nacht”.
Besuche der Hauptstadt des Karnevals standen oft auf dem Programm des Corps. So besuchten am 25. Nov. 1978 die Stadtsoldaten mit ihren Frauen das Hänneschen-Theater in Köln. Hier war das Theater fest in rot-weißer Hand. Am 4. Dez. 1982 bewundete man das Temperament und den deftigen Kölner Humor der unvergessenen Trude Heer in ihrem Theater im Vringsveedel
Anlässlich der bunten Woche im Mai 1979 veranstaltete man gemeinsam mit dem Funkenkorps der Schweren  Artillerie ein Biwak auf dem Marktplatz, das großen Anklang fand.
 
Ein wichtiges Datum in der Corpsgeschichte ist der 30. April 1982. An diesem Tag fand das erste Maifest, damals noch auf dem Schulhof des alten Gymnasiums, statt. Noch heute ist das Maifest, inzwischen auf den Marktplatz verlegt,  ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Stadt. Bei Live-Musik, Speisen und Getränken feiert die Linzer Bevölkerung das erste Fest des Jahres im Freien.
Karneval 1983 nahm das Corps auch am Veilchendienstagszug in Bad Hönningen teil.