Die Organisatoren Siggi Bündgen, Michael Buch und das inaktive Mitglied Uwe Schietzoldt haben sich in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen: 3 Tage in der Westfalenmetropole Münster. Die Teilnehmer waren begeistert von der Stadt  mit den Patrizierhäusern, der geschichtsträchtigen Lambertikirche, dem St.-Paulusdom, dem alten Rathaus und den vielen Kulturstätten. Eine fachkundige Stadtführung konnte den wissenshungrigen Teilnehmern viele Informationen vermitteln. Doch was wäre ein Manöver ohne den geselligen Teil; dieser Part kam natürlich nicht zu kurz. An den vielen Kneipen mit dem hellen Altbier aus der Pinkus Brauerei kam man nicht vorbei. Auch für Nachtschwärmer war Münster ein willkommenes Eldorado. Fazit: Münster ist geschichtlich, kulturell und gesellschaftlich eine sehenswerte Stadt. Dieses Jahr fand auch wieder ein Familienfest statt. Mit Kind und Kegel ging man von Wiedmühle nach Neustadt auf Wanderschaft. An der Grillhütte Berschau konnten sich die Kinder dann auf einer Hüpfburg vergnügen.

Eine kleine Olympiade mit verschiedenen Spielen rundete die Aktivitäten für die Kinder ab. Für das leibliche Wohl hat das Orgateam um Kerky Kirschbaum wieder  gut gesorgt. Ein familienfreundlicher Tag ging zufrieden zu Ende.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok